Loading color scheme

Hypnobirthing

HypnoBirthing Kurse nach der Mongan-Methode

HypnoBirthing ist eine Philosophie und Technik, die es dir ermöglicht angstfrei, selbstbestimmt und schmerzarm zu gebären. In 4 Sitzungen à 3,5 Stunden erlernst Du gemeinsam mit deinem Geburtsbegleiter verschiedene Atem-, Visualisierungs- und Entspannungstechniken, die dir helfen dich während der Geburt in einen Zustand der Tiefenentspannung zu versetzten.

  • Empfohlen wird der Kurs ab der 20. SSW.
  • Montags 18-21:30 Uhr
  • Oder als Einzelkurs individuell nach Deinen Zeitwünschen

Sicher und schön

Die Geburt wird wieder zu jener sicheren, schönen, ruhigen Erfahrung, wie sie von der Natur beabsichtigt ist.

Durch tiefe Entspannung und spezieller Atmung der Mutter wird das Baby während der ganzen Geburt gut mit Sauerstoff versorgt.

Energie

Das Angst-Spannungs-Schmerz Syndrom vor, während und nach der Geburt wird vermieden.

Die erste Phase der Geburt wird um einige Stunden verkürzt, dadurch bleibt die Mutter entspannt, wach und voller Energie und erholt sich auch recht schnell nach der Geburt.

Bindung

HypnoBirthing bringt die Mutter, das Baby und den Geburtsbegleiter/in in einer wundervollen Bindungserfahrung vor und nach der Geburt zusammen.

Die Babys sind nach dieser Geburt ausgeglichener, dadurch schlafen und trinken sie besser.

HBGE

Kurse / Weiterbildung

Die HypnoBirthing Gesellschaft Europa (HBGE) versteht sich als ein Vertreter des HypnoBirthing Institut USA, speziell für den europäischen Raum.

Der Hauptsitz der HBGE befindet sich in der Schweiz und ihre Mitarbeiter arbeiten nach den Prinzipien von Marie Mongan, der Gründerin der HypnoBirthing Methode.

Sydney Sobotka-Brooks ist selbst vom HypnoBirthing Institut USA zertifiziert und bildet seit 2006 im deutschsprachigen Raum KursleiterInnen aus.

www.hypnobirthing.ch

HebAB.NRW

Forschungsprojekt

Unterstützenswertes Forschungsprojekt „Geburtshilfliche Versorgung durch Hebammen in Nordrhein-Westfalen“: Welche Hebammenleistungen werden derzeit von Frauen genutzt und welche werden benötigt? Wie viele Hebammen gibt es in NRW und welche Leistungen bieten sie in den Kliniken und ambulant an? Ziel des Forschungsprojekts ist es, diese Fragen zu beantworten.  Es soll die Versorgung von Frauen und Familien in der Lebensphase von Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und früher Elternschaft dargestellt werden. In zwei Teilprojekten werden dazu sowohl Mütter, als auch Hebammen befragt.

www.hebab.nrw

Familienbande

Hebammen

Katharina Schulz & Sylvie Buschmann – sind zwei Hebammen, die sich verbündet haben, um mit Euch eine Bande zu gründen. Die Familienbande. Mit langjähriger Erfahrung und kundigem Hebammenwissen begleiten sie Euch beim Kindererwarten, Kinderkriegen, Kinderhaben. Schließt Euch an – werdet ein Teil der Bande.

www.familienbande-bochum.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen o.k.